Car Funkdekoder

From Digital Modellbahn

Technik | Funk Steuerung | P50X Funk Zentrale | Funk Dekoder | LiPo Ladegerät

Beschreibung

Funktionsaufbau

Der in der Bachelor-Arbeit entwickelte Fahrzeugdekoder wird komplett überarbeitet. Die dort verwendeten NiMH-Akkus werden duch Lithium-Polymer-Akkus (LiPo-Akkus) ersetzt. Funktionsskizze Car-System Funk Auto Dekoder

Fahrzeugdekoder

Funk Fahrzeugdekoder, Abm. 16,5 x 26 mm
Funk Fahrzeugdekoder Oberseite mit Mikrocontroller
Funk Fahrzeugdekoder Unterseite mit Funkmodul
Funk Fahrzeugdekoder Anschlussbeschaltung

CV-Tabelle

Das Herzstrück der kleinen Modellfahrzeuge ist der Dekoder. Die im Fahrzeugdekoder gespeicherte CV-Tabelle enthält alle 170 Konfigurationsvariablen. Mit diesen Variablen wird der Dekoder auf das spezielle Fahrzeug (Feuerwehr, LKW, etc.) mit seinen unterschiedlichen Funktioen, z. B. Blaulicht und Martinshorn, angepasst.

Lastregelung

Eine Lastregelung war in dem Infrarot gesteuerten Fahrzeugdecoder bisher nicht vorgesehen. Liegt in der Fahrbahn eine Steigung, so wird bei voreingestellter konstanter Fahrgeschwindigkeit das Fahrzeug aufgrund erhöhtem Zugkraft bedarf, naturgemäß langsamer. Dies ist nicht wünschenswert. In diesem Falle muß das Drehmoment des Motors über die Antriebsräder des Fahrzeugs so lange erhöht werden, bis die voreingestellte Geschwindigkeit am Berg wieder erreicht ist.

Auf dem Dekoderbaustein befindet sich auch eine Lastregelung.


Hardware

Der Dekoder wurde extra platzsparend mit wenigen Bauelementen entworfen. Auf der Platine befindet sich zusätzlich eine 4-polige Buchse für eine USB Verbindung. Diese dient zum Laden des LiPo-Akkus und der Programmierung des Dekoders.

Software

Die Software ist mit der Arduino IDE geschrieben.